News

Kein Hornussen bis mindestens Ende April

Geschätzte Funktionäre, Ehrenmitglieder, Hornusserinnen und Hornusser

 

Nach dem Bundesratsbeschluss vom 13.03.2020 haben sich heute Vertreter der MK und des ZV getroffen, um die möglichen Szenarien zu besprechen.

 

Der ZV empfiehlt sämtliche Spiele bis Ende April abzusagen.

 

Alle Meisterschaftsspiele bis Ende April werden verschoben.

 

Folgende Varianten wurden erarbeitet:
a) Beginn der Meisterschaft ab Mai. Die ersten 3 Runden und die vorverschobenen Spiele müssen bis Anfang August gespielt werden. Die Sperrdaten der NWH können gemäss OR Schweizermeisterschaft Artikel 50 freigegeben werden.

 

b) Beginn der Meisterschaft Mitte Mai oder später. Die verschobenen Runden werden ersatzlos gestrichen. Es gibt keine Auf- und Absteiger.

 

c) Beginn im Juni oder später. Die Meisterschaft wird komplett gestrichen. Die Spiele können als Vorbereitung auf die Feste gespielt werden.

 

Nach aktuellem Stand ist die Nachwuchsmeisterschaft nicht betroffen.

 

Der 16. März 2020 bleibt als Meldeschluss für die Meisterschaft. Die Listen werden eine Woche vor Meisterschaftsbeginn gedruckt und verschickt.

 

Vielen Dank für euer Verständnis!

MK EHV und ZV EH

 

Für uns ist somit der Start in die neue Saison, dem Virus zum Opfer gefallen. Wir haben den Empfehlungen des ZV folgegeleistet und alle Spiele so wie Trainings bis ende April abgesagt.

Wir hoffen sie sind und bleiben Gesund.
Eure HG Grafenried-Jegenstorf

1. Rang am MWHV Hornusserfest in Belp

Einfach unglaublich stolz auf die Leistung die wir an diesem Tag gezeigt haben. Ein unglaublich schöner Moment für unseren Verein, welcher uns noch lange begleiten wird. Wir bedanken uns bei allen die ein Mitwirken an diesem wundervollen Anlass hatten. Es war ein tolles Hornusserfest.

Blog von der EHV Homepage:

Am 18. August 2019 trafen sich die 3. und 4. Stärkeklasse des Mittelländischen Hornusserverbandes zum Zweckverbandsfest in Belp. Bei sehr warmen Sommertemperaturen spielten 18 Mannschaften in der 3. Stärkeklasse und 16 Mannschaften in der 4. Stärkeklasse. Der blaue Himmel liess schon vor dem ersten Böllerschuss viele Numeros erahnen. Nach dem Anhornussen bestätigte sich dieser Eindruck mit total 74 Numeros.

In der 3. Stärkeklasse konnten Krauchthal-Hub B und Grafenried-Jegenstorf auf Ries 1 ausstechen. Auf Ries 2 duellierten sich Gümligen und Kriechenwil. Bei den Einzelschlägern führte Marco Koller Kräiligen-Bätterkinden. Auch in der 4. Stärkeklasse war man mit null Numero bereits ganz vorne mit dabei. Auf Ries 1 trafen sich Moosseedorf und Gammen. Auf Ries 2 kämpften Trimstein B und Wichtrach B um das begehrte Trinkhorn. Bernhard Wälti Wichtrach B führte die Rangliste der Einzelschläger an.

Die Wetterbedingungen änderten sich am Nachmittag nicht mehr und auch Mannschaften mit bereits einem Numero hatten noch Hoffnung auf einen Preis. Durch das drückende heisse Wetter war auch die Sanität mehrmals gefragt und musste einige medizinische Fälle behandeln.

In der 3. Stärkeklasse konnte Grafenried-Jegenstorf sich nochmals verbessern und gewann das erste Trinkhorn. Krauchthal-Hub B platzierte sich auf dem zweiten Platz vor Gümligen.

Quelle: https://ehv.ch/?p=2662

Neue Schindeln für 2019!

In den letzten Jahren hatten wir sehr viel zu tun im Bereich Riesarbeit. Dies spiegelte sich natürlich auch im Materialverschleiss wieder. Daher war es doch an der Zeit, unsere Schindeln zu ersetzen. Mit grosser Freude durften wir jetzt für die Saison 2019 neue fassen. Dies war nur dank unserer grosszügigen Sponsoren Treuhand und Beratung König AG und Räz Rapperswil Bau AG möglich. Wir widmen daher dieses Foto mit drei unserer flotten Hornusser Ihnen beiden und bedanken uns im Namen der ganzen Gesellschaft ganz herzlich.

4. Platz am Eidgenössischen Hornusserfest!

Es gibt nicht viel zu erzählen, die Leistung dieser Mannschaft spricht für sich. Ein riesen Erfolgserlebnis für uns. Der vierte Platz an einem Eidgenössischen Hornusserfest mit einem wunderschönen Horn. Die harte Arbeit in dieser Saison hat sich auf jeden Fall gelohnt. Jeder kann stolz auf sich sein, besonders die beiden Kranzschläger die den 12. und 13. Platz belegten und die drei mit Zweitauszeichnungen.

Wir bedanken uns bei allen, die an diesem wundervollen Anlass beteiligt waren und bei unseren Fans, die uns moralisch unterstützt haben.

Mannschaftsfoto der HG Grafenried-Jegenstorf nach dem vierten Platz am Hornusserfest.

19. Hornberg-Hornusset 2018

Hornussen Live!

Auch wir haben den Schritt gemacht und benutzen jetzt Hornussen Live. Sie können unsere Spiele jetzt immer und überall mitverfolgen. Ebenso finden Sie uns auf Facebook wo wir seit diesem Jahr auch sehr present unterwegs sind.

Ein Hornuss auf einem Bock, bereit abgeschlagen zu werden.